Lisa Fink

Gefangen in der Dunkelheit 

 

Ein Thriller über ein Verbrechen, dessen Wurzeln weit in der Vergangenheit liegen, über Freundschaft und über eine Liebe, die nicht sein darf.


Reichenberg, ein Dorf in Oberbayern:

Niemand scheint sich Sorgen zu machen, als die achtzehnjährige Melli spurlos verschwindet. Nur ihre beste Freundin Lina mag nicht glauben, dass Melli vor ihrem mürrischen Großvater abgehauen ist, bei dem sie seit dem Tod ihrer Eltern lebt.

In dem ehemaligen Jugendhäftling Patrick, der für Mellis Großvater auf dem Bauernhof arbeitet, findet sie einen Verbündeten.

Bei ihrer gemeinsamen Suche nach Melli verlieben sich die beiden ineinander.

Doch nicht nur die anderen Dorfbewohner, auch Linas Eltern sehen in Patrick nur den brutalen Kriminellen.
Im Haus des Großvaters finden sie einen Erpresserbrief und Hinweise auf ein fast fünfzig Jahre zurückliegendes Verbrechen. Sie vermuten einen Zusammenhang mit Mellis Entführung.

Lina geht der Spur alleine weiter nach und verschwindet spurlos.

Der Verdacht, hinter dem Verschwinden der beiden Mädchen zu stecken, fällt auf Patrick. Voller Sorge um Lina flüchtet er vor der Polizei und begibt sich auf eine verzweifelte Suche nach dem Mädchen, in das er sich verliebt hat.

Kann er Lina retten?

  

Erhältlich als eBook bei Amazon!

 

 Den Buchtrailer gibt es hier bei YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=L5n9xVsPBe0

 

 


 

 

 

 

 

 
lisafink@freenet.de